Startseite | Links | Impressum | Gästebuch   
Ueber uns Rückschau Archiv alle Fotos Mitglieder Videos Intern
50 Jahre Events 2014 Events 2015 Events 2016 Events 2017

Rückschau

Impressionen vom Auftritt im Tessin 2017

****************************************************************************

Eidg. Jodlerfest Brig

Alle Bilder wie immer hier...

So het s Härz vor Schwiiz oder vom Jodlerklub Lotzwil tönt!
Bericht vom Eidgenössischen Jodler- Fest in Brig 2017

Einige von uns fanden sich bereits am Freitag im Festort Brig ein.
Bereits bei der Ankunft am Bahnhof Brig war klar, dass wir an diesem Wochenende nicht frieren werden, das Thermometer zeigte +37 Grad.
Das Projekt Expertisen- Vortrag, auch „Alpabfahrt“ genannt, wurde am Samstagmorgen mit der Ankunft der restlichen Clubmitglieder am Bahnhof Brig so richtig gestartet.
Nach einem kurzen Morgenkaffee auf der Jodlergasse machten wir uns auf den Weg ins Lokal J OMS für unser Wettlied.
Bereits beim Einsingen merkte man, wir sind bereit unser Allerbestes zu geben.
Kurz vor 11 Uhr stieg die Spannung. Mit dem Ertönen der Glocke wurde unser Einmarsch gefordert.
Noch eine letzte Tenuekontrolle und los ging’s.
Eine gewisse Nervosität konnten wir alle nicht verbergen. Bei mir machte sich während der ersten Strophe sogar ein leichtes Knieschlottern bemerkbar. Die Kälte konnte es nicht sein, es war auf der Bühne gefühlte 50 Grad.
Wir schlugen uns aber hervorragend, und wir können alle auf die 2 = GUT! stolz sein.
Unter der Rubrik Video könne Sie unseren Auftritt in Brig nochmals verfolgen, welches übrigens vom Gemeindepräsidenten höchst persönlich aufgenommen wurde. Herzlichen Dank!
Nach unserem Auftritt und einem eindrücklichen Platzkonzert im Stockalperpalast brachen unsere Dämme vollkommen. Als erstes wurde aber noch der offizielle Fototermin um 12:30 Uhr wahrgenommen.
Danach wurde „gjutzt“ und „gjödelet“ was unsere Stimmen hergaben. Zuerst im Jodlerdorf dann auf der Jodlermeile und ganz zum Schluss in der Jodlergasse. Es wurde von 13:30 bis 20.00 durchgehend gesungen, einfach herrlich!
Nach einer Freinacht traten wir via Thun unsere Heimreise an. Der Abschluss bildete der offizielle Empfang der Gemeinde beim Bahnhof Lotzwil. Vielen Dank an Elsbeth Steiner für die tolle Ansprache der Gemeinde und das anschliessende Apéro.
Ich denke, wir alle sanken glücklich und mit vielen schönen Erinnerungen zu Hause in die Federn.

Mein Wunsch: Macht alle weiter so. Es het gfägt im Wallis!

Euer Härzböbberli oder Aarebüebli